Der Spendenlauf ihm Rahmen der Bundesjugendspiele war wieder ein voller Erfolg!

Für die Anstrengung bekamen die Kinder von ihren “Sponsoren” einen selbst gewählten Betrag pro Runde.

Sage und schreibe 1888 Euro kamen zusammen.

Simone Pschorn, die Pressebeauftragte des Kinderhospiz St. Nikolaus, holte das Geld persönlich bei uns ab. Vielen lieben Dank an alle, die dazu beigetragen haben!

Und vor dem Spendenlauf wurde ja auch schon so richtig gekämpft.

Beim Laufen, Springen und Werfen wurden mal wieder Rekorde gebrochen (Weitwurf-Vivian: 55 Meter!) und viele sind über sich selbst hinausgewachsen.

Das Kaiserwetter hat wie in den letzten Jahren mit dazu beigetragen, dass die Bundesjugendspiele ein richtig entspanntes Sommerfest sein konnten.

Es ist einfach toll, wenn die ganze Schule zusammen etwas unternimmt.

Und wenn es dann sogar noch Grillwürstchen gibt (danke an den Elternbeirat!) – dann hat das fast schon Volksfestcharakter.

Vielen Dank an die Organisatoren Alexander Hartung und Erik Breitfeld für den reibungslosen Ablauf!

Manche haben sogar eine Ehrenurkunde für ihre tolle Leistung erhalten:

Und nun, seht selbst: