In die Zukunft investiert

In die Zukunft investiert

Es mag Zufall sein, dass die letzte “Amtshandlung” von Hausmeister Gerhard Fechner vor seinem Renteneintritt “Bäume pflanzen” war. Oder nicht? Vielleicht hat er sich daran erinnert, dass jeder Mann in seinem Leben mal einen Baum gepflanzt haben soll. Wer immer das auch mal so “bestimmt” hat.

Fünf Obstbäume standen jedenfalls bereit und sollten eingepflanzt werden. Darunter Äpfel und Zwetschgen. Der Landkreis hat die Bäume schon vor längerer Zeit für die Grünfläche an der Albert-Schweitzer-Schule geplant und im April wurde das Projekt endlich umgesetzt.

Mit tatkräftiger Unterstützung einiger Oberstufenschüler:innen, dem neuen Hausmeister Christoph Friedel und Männern, die sich als baumpflanz-affin einschätzten (Frank Attik, Franz Brack), gelang es Bauhofmitarbeiter (Name) die kleinen Bäumchen fachmännisch einzusetzen.

Die einzelnen Schritte wurden gekonnt angeleitet und professionell durchgeführt.

Es ist eine Investition in die Zukunft – und vielleicht kann Gerhard Fechner zum zehnjährigen Renten-Jubiläum in einen Brettacher Apfel beißen oder heimlich eine Zwetschge ernten. Hoffentlich kein Zufall.